Dieter_Dorn_lachend.jpg, 4,9kB

Bannertausch

wunderlebenskraftbanner.jpg, 30,3kB

Dorn-Forum_Logo.gif, 22kB

Bach-Blüten und Dorn-Methode
– etwas ganz Spezielles

Autorin:

Marlies Seiwald-Frick

Ausbilderin für die Dorn-Methode und Breuss-Massage, dipl. in Cranio-Sacral-Arbeit und Atemtherapie


Rheinstrasse 31

CH-7000 Chur

Tel. 081/284 88 81

marlies.s [at] hotmail [Punkt] com

In meiner Arbeit als Therapeutin finden Bach-Blüten immer wieder Anwendung, vor allem um etwas in Gnag zu bringen oder einen neuen Weg aufzuzeigen.

Auf die Idee, Bach-Blüten zusammen mit der Dorn-Methode anzuwenden, bin ich über das Buch von Dietmar Krämer / Helmut Wild „Neue Therapien mit Bach-Blüten 2. Diagnose und Behandlung über die Bach-Blüten-Hautzonen“ gekommen. Die Autoren, beides Heilpraktiker, haben die Bach-Blüten eingeteil in Zonen auf der Haut. Das klingt ein bisschen utopisch, aber es funktioniert – und wie.

Marlies_Seiwald-Frick.jpg, 16kB

Um das Ganze besser zu verstehen, gebe ich ein Beispiel von einer Patientin, deren rechtes (operiertes) Knie einfach keine Ruhe gab und wo ich auch nicht weiter wusste. Also habe ich mal in dem erwähnten Buch geblättert und staunte nicht schlecht, dass das rechte Knie der Bach-Blüte Nr. 27, Roch-Water, zugeteilt ist. In der Kurz-Charakteristik gilt für Rock-Water: „In der zähen Verfolgung bestimmter Ideale und Prinzipien werden andere persönliche Bedürfnisse unterdrückt.“

Dieser Satz hatte nun wirklich „den Nagel auf den Kopf getroffen“. Als wir diesen Punkt besprachen, wurde meiner Patientin so einiges klar. Sie konnte anschließend manches in ihrem Leben verändern. Die Schmerzen im Knie besserten sich sich, nachdem sie ihr Knie täglich mit Johanniskrautöl einrieb und mit der entsprechenden Bach-Blüte liebevoll behandelte.

Interessant wird es natürlich, wenn wir die Wirbelsäule mit der entsprechenden Hautzonen-Einteilung der Bach-Blüten betrachten:

Das sind nur einige Beispiele, und nach meiner Auffassung stimmen sie mit der von Helmuth Koch und Hildegard Steinhauser herausgegebenen Tafel mit der Zuordnung der Wirbel zu psychisch/seelischen Problemen überein.

Praktisch werde ich die Bach-Blüten in der Dorn-Methode ao an, dass ich jeweils einen Tropfen aus der „Stock-Bottle“ (Essenz) der jeweiligen Bach-Blüte auf den entsprechenden Wirbel gebe. Mit dem Ansprechen der dazugehörenden Thematik lässt sich auch ein „hartnäckiger“ Wirbel meist problemlos in seine richtige Position bringen.

Probieren Sie es aus – viel Erfolg damit!