Dieter_Dorn_lachend.jpg, 4,9kB

Bannertausch

breuss-dorn-shop.de.jpg, 28,6kB

Dorn-Forum_Logo.gif, 22kB

Wie finde ich einen guten Dorn-Behandler?

Korres­pondenz Ende 2005 mit der Redaktion des gedruckten Dorn-Forums, von der damals auch die Thera­peu­ten­liste geführt wurde.


Aurum / J. Kamphausen Verlag

33602 Bielefeld

Auszug aus einer E-Mail-Korrespondenz

Guten Tag,
ich habe im Buch von Gerda Flemming gelesen, dass Sie eine aktuelle Therapeutenliste zusenden. Ich habe schon mal im Netz nachgesehen und unter ....... eine solche Liste gefunden. Ist das die von Ihnen publizierte? Ich war bei einer Heilpraktikerin aus dieser Liste und kann mir nach der Lektüre des Buches nicht vorstellen, dass diese Dame von Dieter Dorn autorisiert wurde.

Vielen Dank im Voraus, C.S.


Sehr geehrte Frau S.,
bei ........ kommt jeder in die Liste, der bezahlt. Dort gibt es keinerlei Autorisierung oder Fähigkeitsnachweis. Wir hingegen verlangen eine Empfehlung eines anerkannten Ausbilders. Natürlich schützt auch das nicht von Missbrauch, aber es reduziert ihn wohl. Unsere Liste steht auf: ....... [Domain inzwischen aufgegeben, Weiterführung hier und für Ausbilder hier]

Viele Grüße, F.Z., J. Kamphausen Verlag


Hallo Herr Z.,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!!!
Meine „fragwürdige Therapeutin“ ist tatsächlich nicht in Ihrem Internetverzeichnis. Zum Glück habe ich – dank Ihres tollen Buches – gleich beim ersten Termin bemerkt, dass deren Methode recht weit vom Original entfernt war und in einigen Bereichen sogar kontraproduktiv ist. Ich werde mir jetzt einen Heilpraktiker aus Ihrer Liste aussuchen. Da ich aus der Umgebung von ........ komme, haben Sie eine Empfehlung für mich, wer besonders gut ist, oder dürfen Sie das nicht :-) ?
Da mich jeder Termin nicht gerade wenig kostet, möchte ich nicht so gern noch viele Therapeutenwechsel vollziehen müssen.

Danke und Gruß, C.S.


Hallo Frau S.,
Leider kann ich keine Empfehlung abgeben, da ich keinen der in Ihrer Gegend eingetragenen Personen beim Therapieren gesehen habe. Sie können jedoch die Therapeuten vorher am Telefon testen:
Wie lange dauert die Behandlung? (Letztens rief mich Dr. Hansen an und sagte bezüglich seiner Dorn-Behandlungen: „Eine Behandlung dauert etwa 15 min + 15 min Gespräch, d.h. zusammen 30 min.“ Die meisten Dorn-Therapeuten machen eine Stunde draus, und manche machen zwei Stunden draus. Das ist dann nicht mehr Dorn.)
Fragen Sie, was der Therapeut zu Selbsthilfeübungen meint. (Sagt er nur so lustlos im Nebensatz, „ja, ja, die zeig ich ihnen auch“, dann stimmt etwas nicht. Die Selbsthilfeübungen sind ganz wichtig.)
Ich hoffe, hiermit kommen Sie etwas weiter.

Viele Grüße, F.Z., J. Kamphausen Verlag


Hallo Herr Z.,
tatsächlich bekam ich bei meinem ersten Versuch keinen Hausaufgabenzettel, nur auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin wurden nebenbei ein paar Übungen gezeigt. Die „Massage“ vorab war mehr ein äußerst unsensibles Puddingkneten, das meine ohnehin stark verspannte Nackenpartie noch mehr reizte und verkrampfte. Mein Jammern wurde nicht erhört und umso schmerzhafter waren dann auch die Richtversuche an meiner Wirbelsäule. Ich bin sicherlich nicht zimperlich und konnte und wollte den Schmerz auch aushalten, aber nach allem, was ich über Dorn gelesen habe, schien mir das doch ein bisschen zu heftig, von wegen sensibler Daumen, haha.
Das Ganze dauerte zwei Stunden, davon aber mindestens eine Stunde Gespräch (aufgrund meiner umfangreichen Krankengeschichte auch erforderlich).

Ich werde jetzt die Adressen in der näheren Umgebung anrufen und Fragen zu Dauer, Breuß, Übungen, Kosten und Abrechnungsziffer stellen. Dann werde ich das Gespräch beenden mit dem Hinweis, dass ich mich erst bei meiner privaten KV erkundigen werde, ob diese Ziffer erstattet wird, und dass ich mich dann wieder melde. Nach diesem Verfahren sollte es möglich sein, eine Vorauswahl zu treffen.

Nochmals vielen Dank für alles, C.S.